Faszien-Yoga

Nächster Kurs:

Termin, Ort und Uhrzeit auf Anfrage

10 x 90 Minuten

145,– €

 

Effektives Einzeltraining in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause.

Preis in der Praxis: 60,– € pro Stunde

Preis mobil 70,– €*

 

*im Umkreis 10 km, außerhalb 10 km 30 ct /km

 

Faszien-Yoga  

Faszien-Yoga ist ein Yoga, der besonders auf die Faszien, also auf das Bindegewebe wirkt. Wir üben hier sanfte Drehungen, fließende Bewegungen und intensives Spüren des Körpers. Es ist ein eher passiver Yoga, bei dem die Stellungen länger gehalten werden als bei den aktiven,dynamischen Yogastilen. Faszien-Yoga wird auch oft als Yin-Yoga bezeichnet.

 

Die Yoga Stellungen werden sanft und bewusst eingenommen (kein Springen), man geht so weit in die Stellungen,wie es sanft möglich ist und man lässt in der Stellung bewusst los, d.h. die Muskelfasern werden ganz entspannt.

Wenn die Muskelfasern entspannt sind, dann spürt man die Dehnung im Körper. Man achtet darauf, dass man keine Gelenke spürt. Dort wo man die Dehnung spürt, wenn die Muskeln entspannt sind, dort sind die Faszien, also das Bindgewebe.

 

Faszien-Yoga heisst, dass man bewusst in die Körperpartien atmet, die man in der Dehnung spürt. Was man jetzt dehnt, ist das Bindegewebe – die Faszien. Zu vermeiden sind ruckartige Bewegungen, Wippen oder heftiges Hineinziehen in die Stellungen. Das könnte entweder die Faszien verletzen oder die Muskeln dazu veranlassen, wieder anzuspannen und gegenzuhalten.